Philosophie

Philosophie

Krankheit ist der Versuch des Menschen, gesund zu werden.

Krankheit kommt nicht von außen, auch wenn es manchmal den Anschein hat. Die Ursache entsteht immer im Inneren. Seelische, emotionale Themen, wie Überforderung, Druck, Kummer, Trauer, Ärger, Schuldgefühle, ungesunde Gewohnheiten, dies alles können Ursachen sein, die den Organismus                                                                                               in ein Ungleichgewicht bringen.

Krankheitssymptome machen darauf aufmerksam. Um gesund und heil zu werden, müssen Körper, Seele und Geist in Harmonie miteinander sein. Negative und krankmachende Gedankenmuster sollten erkannt und aufgelöst werden, denn „kranke“ Gedanken machen auch krank.

„Sei bereit, deine Worte und Gedanken zu ändern, und beobachte, wie dein Leben sich verändert.“  (Louise Hay)

Bewußtwerdung von negativen Mustern ist der Beginn von Heilung, denn dann sind die äußeren Krankheitssymptome nicht mehr nötig. Sicher haben auch Sie schon von Krebspatienten gehört, die dankbar für die Erfahrung dieser lebensbedrohlichen Krankheit waren. Weil sie es ihnen ermöglicht hat, grundlegend umzudenken, zu sich zu kommen, ihr Sein zu verstehen und somit einen neuen Weg einzuschlagen. Wenn man versteht, dass Krankheit an sich nichts Schlimmes ist, sondern der Versuch des Organismus wieder ins Gleichgewicht zu kommen, heil zu werden, dann kann man die Krankheit besser annehmen. Das Hinschauen, Annehmen und Integrieren von Krankheitssymptomen ist der erste Schritt zur Heilung. Der Versuch, diese „Zeichen der Seele“ wegzudrücken oder wegzuoperieren, ist keine Heilung.

„Der Gedanke ist ein großer Heiler.“ (Hippocrates)

Heilung ist immer ein Prozess der Bewußtwerdung. Je länger eine Krankheit, je länger leidvolle Symptome bestehen, desto länger dauert der Prozess der Heilung. Jedoch nur, wenn die tiefen Ursachen angeschaut und behandelt werden, kann dieser Heilungsprozess Erfolg haben.

Ich unterstütze Sie mit vielfältigen Behandlungsansätzen und Heilimpulsen auf diesem Weg. Durch die Homöopathie beispielsweise oder auch die Chinesische Medizin, die beide den Menschen in seiner seelischen, geistigen und körperlichen Ganzheit betrachten, können Blockaden gelöst werden. So kann die Lebenskraft wieder fließen, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und der Organismus kann wieder ins Gleichgewicht kommen.