Akupunktur

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine jahrtausende alte Heilmethode aus China. Sie basiert auf der Lehre von Yin und Yang, die später durch die Fünf-Elemente-Lehre und die Lehre von den Meridianen ergänzt wurde. Auf den zwölf den Organen zugeordneten paarigen Hauptmeridianen oder auch Leitbahnen sowie den acht unpaarigen Extrameridianen befinden sich rund 400 Akupunkturpunkte. Jeder Schmerz, jede Beschwerde im Organismus entsteht, wenn die Energie nicht frei fließen kann. Was ist Grundlage dieser Blockade? Das kann beispielsweise das Eindringen äußerer Faktoren  wie Kälte, Hitze, Feuchtigkeit sein, auch Emotionen wie Sorge, Trauer, Zorn, Furcht können den freien Fluss der Energie stören. Mit der Akupunktur werden diese Blockaden gelöst, so dass das Qi (die Lebensenergie) wieder harmonisch fließt. Beim Nadeln der Punkte wird das sogenannte Dequi ausgelöst, was sich als leichter Ziehschmerz äußert. In meiner Praxis behandele ich mit Sie mit den folgenden Akupunkturverfahren:

  1. Einstechen von Nadeln in die Akupunkturpunkte
  2. Erwärmen der Punkte (Moxibustion)
  3. Massage der Punkte (Akupressur) oder Lasern der Punkte (Softlaser)